HOCHFORM Unternehmen

MIMplus Technologies GmbH & Co. KG

Gestaltungsfreiheit aus einem Guss

Dieses ressourcenschonende Verfahren zeigt insbesondere dann Vorteile, wenn eine komplexe Bauteilgeometrie und ein schwer zu bearbeitender Werkstoff aufeinandertreffen. Neben dem Vorzug, bereits werkzeugfallend Bauteile detailreich herstellen zu können, lassen sich MIM-Bauteile auch mit anderen Prozessen sehr gut bearbeiten oder veredeln.

Der Metallpulverspritzguss als ein wirtschaftliches Produktionsverfahren für Großserienprodukte eignet sich besonders zur Herstellung kleinerer bis mittelgroßer Bauteile mit einem durchschnittlichen Gewicht von 0,1 bis circa 150 g. Dabei sind die Anwendungen von MIM-Bauteilen sehr vielseitig und reichen vom Automobilsektor über die Medizintechnik, dem Maschinenbau, der Feinmechanik, der Elektronik und dem Schmuckbereich bis hin zur Luft- und Raumfahrt.

  1. Metallpulverspritzguss (MIM)
  2. Umfassende Oberflächentechnik
  1. Zerspanungs- & Montagetechnik
  1. E-Mobilität
  2. Luft- und Raumfahrt
  3. Medizintechnik
  4. Automotive
  5. Elektronik
  6. Luxusgüter

MIMplus Technologies GmbH & Co. KG

Turnstraße 22
75228 Ispringen

Tel.: +49 7231 802-0
Fax: +49 7231 802-156

www.mimplus.de

Pforzheim.
Standort mit Wirtschaftskraft.

Beste Bedingungen und hochinnovative Unternehmen - nur zwei Argumente, die für Pforzheim sprechen.

Hier erfahren Sie mehr

Das Treffen für Unternehmer.
Im Unternehmen.

Bei HOCHFORM vor Ort
Kontakte in der Wirtschaftsregion knüpfen und Netzwerke aufbauen.

Hier erfahren Sie mehr

Seien Sie dabei! Auf der MEDTEC Europe und Compamed 2018.

Präsentieren Sie Ihre Produkte/Dienstleistungen mit geringem personellen und finanziellen Aufwand auf internationalen Fachmessen.

Hier erfahren Sie mehr